Griechische Hackfleischbällchen

Griechische Hackfleischbällchen

Hauptgericht

  • 4

    Personenanzahl

  • €€

    Kosten

  • Sehr einfach

    Schwierigkeitsgrad

  • Vorbereitungszeit

  • Garzeit

  • 20 min

    Restdauer

Zutaten

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel, geschält und fein gewürfelt
  • 10 Zweige gehackte Petersilie
  • 100 g Sandwichbrot
  • 50 ml Milch
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Apfelessig
  • 30 g Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

Weichen Sie das Sandwichbrot in der Milch ein.

Mischen Sie in einer Schüssel das eingekochte Fleisch, die Zwiebel und das eingeweichte Sandwichbrot. Fügen Sie die Petersilie, drei Esslöffel Öl, Essig, Salz und Pfeffer hinzu. Gut vermischen, bis die Füllung dickflüssig wird und nicht an den Händen klebt.

Formen Sie gleichförmige kleine Bällchen und rollen Sie diese in Mehl. Auf einen Teller setzen und dann für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie die Bällchen etwa zehn Minuten lang an, bis sie goldbraun sind. Legen Sie die Bällchen auf ein Küchenpapier, um das überschüssige Öl zu entfernen.