Bibimbap

Bibimbap

  • 2

    Personenanzahl

  • Kosten

  • Sehr einfach

    Schwierigkeitsgrad

  • Vorbereitungszeit

  • Garzeit

Zutaten

  • *150 g Rinderhackfleisch
  • *1 gehackte Knoblauchzehe
  • *2 EL Honig
  • *1 EL Reisessig
  • *3 EL Sesamöl
  • *2 EL Sojasauce
  • *0.5 Gurke
  • *1 Karotte
  • *170 g frischer Spinat
  • *3 Prisen Knoblauchpulver
  • *2 EL rote Currypaste
  • *1 EL Sesam Samen
  • *4 EL Wasser
  • *200 g Reis
  • *100 g Sojasprossen
  • *2 Eier
  • *Pfeffer
  • *Frischer Koriander

Zubereitung

*Marinade vorbereiten: In einer Schüssel die gehackte Knoblauchzehe, Honig, Reisessig, Sesamöl und Sojasauce mischen. Gießen Sie diese Marinade über das Hackfleisch und vermischen Sie alles gut. In den Kühlschrank stellen.

*Schneiden Sie die Gurke und die Karotte in dünne Streifen. Waschen Sie die Spinatblätter. Braten Sie die Gurken- und Karottenstreifen sowie den Blattspinat separat in Ihrer TEFAL-Pfanne mit etwas Sesamöl an. Mit einer Prise Knoblauchpulver und Pfeffer würzen. Beiseite stellen.

*Soße zubereiten: In einer Schüssel die rote Currypaste, Honig, Sesamöl und Sesamsamen verrühren. Das Wasser hinzufügen.

*Reis in kochendem Salzwasser kochen.

*Hackfleisch in der Pfanne mit einem Spritzer Sesamöl anbraten. Beiseite stellen.

* Braten Sie die Spiegeleier an.

*Geben Sie den gekochten Reis in die Mitte von zwei Schüsseln. Karotten- und Gurkenstreifen, Spinat, Sojasprossen und gekochtes Hackfleisch in die Schalen geben, ohne sie zu vermischen. Legen Sie das Spiegelei in die Mitte.

*Mit Sesamsamen und frischem Koriander garnieren. Mit der Sauce servieren.