Hähnchen in Rotwein geschmort

Hähnchen in Rotwein geschmort

  • 6

    Personenanzahl

  • Kosten

  • Einfach

    Schwierigkeitsgrad

  • Vorbereitungszeit

  • Garzeit

Zutaten

  • 3 frische Thymianzweige
  • 5 Zweige glatte Petersilie
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Scheiben Speck, in Stücke geschnitten
  • 12 Hähnchenschenkel mit Knochen und ohne Haut
  • grobes Salz und gemahlener Pfeffer
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 6 mittelgroße Karotten, schräg geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 350 ml trockener Rotwein
  • 400 ml Hühnerbrühe

Zubereitung

Thymian, Petersilie und Lorbeerblatt mit Baumwoll-Küchengarn zu einem Bündel binden; beiseite stellen.

Erhitzen Sie Ihren TEFAL-Topf, bis das Thermo-Signal einheitlich dunkelrot wird. Das bedeutet, dass Ihr Topf die richtige Temperatur hat, um mit dem Kochen zu beginnen.

Fügen Sie den Speck hinzu und kochen Sie ihn, bis er gebräunt ist, etwa 10 Minuten. Mit einem Schaumlöffel auf einen mit Papiertüchern ausgelegten Teller geben und abtropfen lassen (das Speckfett im Topf lassen).

Erhöhen Sie die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe. Hähnchen großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. In drei Chargen arbeiten, um ein Überfüllen zu vermeiden, und das Hähnchen etwa 4 Minuten pro Seite anbraten. Auf einen Teller geben; beiseite stellen.

Zwiebel, Karotten und Knoblauch in den Topf geben. Kochen, bis die Zwiebel weich wird, ca. 4 Minuten. Tomatenmark und Mehl einrühren; 1 Minute kochen.

Wein, Brühe, Huhn und Kräuterbündel hinzufügen. Zum Kochen bringen, abdecken und auf ein Köcheln reduzieren. 10 Minuten kochen; aufdecken und köcheln lassen, bis das Huhn durchgebraten ist, etwa 10 Minuten. Kräuterbündel entfernen und entsorgen; Speck einrühren.