Tefal IXEO All-In-One Solution QT1010 : Bedienungsanleitungen

Wäschepflege im Handumdrehen mit der ersten All-in-One-Dampfbügellösung

Der Tefal IXEO ist ein herausragendes All-in-One-Gerät zum Bügeln und Dampfglätten, das Ihre Textilpflege erleichtert und beschleunigt und Ihre Kleidung im Handumdrehen auffrischt. Das Dampfbügelgerät mit eingebautem Smart Board ist in 3 Positionen verstellbar und bietet dank des ergonomischen, aufrechten Designs, der effizienten Dampfglättung und seiner Leichtigkeit eine völlig neue Erfahrung in Sachen Textilpflege. Der Tefal IXEO kommt ohne klassischen Bügeltisch aus und eignet sich hervorragend für frische, knitterfreie Kleidung jeden Tag.

Artikelnummer : QT1010E0

Bedienungsanleitung
Häufig gestellte Fragen
Leitungswasser:
Ihr Gerät ist für Leitungswasser geeignet. Hat Ihr Wasser eine hohe Härte (bei einem Härtegrad von mehr als 30°f bzw. 17°dH bzw. 21°e), mischen Sie 50 % Leitungswasser mit 50 % destilliertem Wasser (im Handel erhältlich).
Wenn Sie in der Nähe vom Meer wohnen, hat das Wasser möglicherweise einen hohen Salzgehalt. In diesem Fall ausschließlich destilliertes Wasser verwenden.

Wasserenthärter:
Es gibt verschiedene Typen von Wasserenthärtern, und die meisten können in Ihrer Dampfbügelstation verwendet werden. Einige Wasserenthärter, insbesondere solche mit chemischen Zusätzen wie z. B. Salz, können braune Flecken verursachen. Dies gilt insbesondere für Filterkannen.
Wenn dieses Problem auftritt, sollten Sie unbehandeltes Leitungswasser oder abgefülltes Wasser verwenden.

Beachten Sie Folgendes:
Verwenden Sie kein Regenwasser, reines entmineralisiertes Wasser oder reines destilliertes Wasser aus dem Handel und auch kein Wasser mit Zusätzen (wie z. B. Stärke, Duftstoffe oder Wasser aus Haushaltsgeräten). Solche Zusätze können die Dampfeigenschaften beeinträchtigen und bei hohen Temperaturen zu Ablagerungen im Dampfgenerator führen, die Ihre Wäsche verschmutzen und zur vorzeitigen Alterung des Gerätes führen können.
Sie verwenden das Smart Board, indem Sie es auf beiden Seiten mit Ihren Händen greifen, es nach oben anheben und in Ihre bevorzugte Neigungsposition bringen:

Eine Anleitung zum Zusammenbauen Ihres IXEO finden Sie in diesem Video:

Der Wassertank des IXEO ist abnehmbar und damit äußerst komfortabel zu verwenden.
Dank seines Volumens von einem Liter eignet er sich gleichermaßen für kurze wie auch lange Einsätze.
Dank seines schlanken Designs lässt sich das IXEO überall problemlos verstauen.
Er ist an der Unterseite mit kleinen Rädern versehen, wodurch es sich mühelos transportieren lässt.
Wenn Sie das Gerät verstauen möchten, lässt es sich auf eine Höhe von nur 105 cm einfahren.
In dieser kompakten Position kann es problemlos in einem Ankleideraum oder Schrank verstaut werden.

Um Ihren IXEO möglichst lange verwenden zu können, ist er mit einem Antikalk-Kartuschensystem ausgestattet.
Die Lebensdauer einer Kartusche hängt von der Anzahl der Bügelstunden pro Woche und der Härte Ihres Leitungswassers ab.
Im Durchschnitt ermöglicht eine IXEO-Kartusche etwa 8 Monate Bügeln.
Wenn die Kartusche das Ende ihrer Lebensdauer erreicht hat, leuchtet am Gestell des Geräts eine Warnleuchte auf.
Dann sollten Sie die Kartusche auswechseln, um Ihr Gerät weiter optimal nutzen zu können.
Entnehmen Sie einfach den Wassertank aus dem Gerät, ersetzen Sie die vorhandene Kartusche durch eine neue und setzen Sie den vollständig mit Wasser gefüllten Tank wieder ein.
Danach ist ein Spülvorgang notwendig, der 1 Minute und 30 Sekunden dauert.

Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung im Abschnitt „Antikalk“.
Das Produkt ist nicht eingesteckt oder nicht eingeschaltet. ==> Prüfen Sie, ob das Produkt richtig an eine Steckdose angeschlossen ist und ob der Schalter auf „I“ steht.
Der Wasserstand im Tank ist zu gering. ==> Ziehen Sie den Stecker des Geräts und füllen Sie den Tank.
Die Pumpe wurde nicht entlüftet. ==> Halten Sie die Dampftaste ein paar Sekunden gedrückt, um die Pumpe zu entlüften.
Der abnehmbare Tank ist nicht richtig installiert. ==> Prüfen Sie, ob der Tank richtig am Produkt positioniert wurde.
Das Produkt befindet sich im „Standby“-Modus. ==> Drücken Sie die Ein/Aus-Taste und warten Sie, bis sie nicht mehr blinkt.
Das Produkt ist nicht eingesteckt oder nicht eingeschaltet. ==> Prüfen Sie, ob das Produkt richtig an eine Steckdose angeschlossen ist und ob der Schalter auf „I“ steht.
Das Produkt befindet sich im „Standby“-Modus. ==> Drücken Sie die Ein/Aus-Taste und warten Sie, bis sie nicht mehr blinkt.
Der Wassertank ist nicht richtig installiert oder sein Verriegelungsventil ist nicht richtig geschlossen. ==> Prüfen Sie, ob das Ventil geschlossen ist und ob der Tank richtig am Produkt installiert wurde.
Das Gerät ist verkalkt. Sehen Sie im Abschnitt zum Entkalken des Geräts in der Anleitung nach.
Sie haben Entkalkungschemikalien oder Zusatzstoffe im Wasser verwendet.
Füllen Sie derartige Produkte niemals in den Wassertank. Diese enthalten organische Abfälle oder Mineralien, die unter dem Einfluss von Hitze kondensieren und Spucken, braunes Tropfen oder vorzeitiges Altern Ihres Geräts verursachen.
Sie haben Entkalkungschemikalien oder Zusatzstoffe im Wasser verwendet.
Füllen Sie derartige Produkte niemals in den Wassertank. Diese enthalten organische Abfälle oder Mineralien, die unter dem Einfluss von Hitze kondensieren und Spucken, braunes Tropfen oder vorzeitiges Altern Ihres Geräts verursachen.
Nach Befolgung der Anweisungen in der Bedienungsanleitung zur Inbetriebnahme des Geräts muss sichergestellt werden, dass die verwendete Steckdose ordnungsgemäß funktioniert. Schließen Sie zur Überprüfung ein anderes elektrisches Gerät an die Steckdose an. Sollte das Gerät dann immer noch nicht funktionieren, versuchen Sie nicht das Gerät selbständig auseinanderzubauen oder zu reparieren, sondern bringen Sie es zur Reparatur zu einem Servicepartner.
Verwenden Sie das Gerät nicht. Um jegliches Risiko auszuschließen, lassen Sie es von einer autorisierten Kundendienstwerkstatt ersetzen.
Nachdem Sie den Boiler ausgespült haben, müssen Sie den „Restart“-Knopf circa 3 Sekunden gedrückt halten, damit die Kontrollleuchte aufhört zu blinken.
Stellen Sie zunächst sicher, dass die beiden Rohre ordnungsgemäß ausgerichtet sind:

Sie haben die Dampfstoßtaste dreimal kurz und nacheinander gedrückt, wodurch der „Boost“-Modus ausgelöst wurde. Der Dampf wird dann automatisch für einige Sekunden aktiviert.
Ihr Gerät enthält verschiedene rückgewinnbare oder recyclingfähige Materialien. Geben Sie Ihr Gerät deshalb bitte bei einer Sammelstelle Ihrer Stadt oder Gemeinde ab.
Rufen Sie den Abschnitt „Zubehör finden“ der Website auf. Dort finden Sie alles, was Sie für Ihr Produkt brauchen.
Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt über Garantie auf dieser Website.