TEFAL Actifry Mini

Actifry Mini ActiFry Mini, kleine Größe, maximaler Geschmack!
  • Für 600 g Pommes mit weniger als 3 % Fett benötigen Sie nur 1 Löffel Öl.* *
  • Eine Vielzahl an Mahlzeiten in weniger als 20 Minuten zubereiten.

Artikelnummer : FZ701015

Revolutionary, 1 spoon of oil for 1kg of real crispy French fries !

It only needs one spoon of your favourite oil for 1kg of tasty crispy french fries with less than 3% of fat*. So little oil for tasty and healthy meals! It can cook other ingredients too like meat or fish… It is even great with desserts!
  • Modern design with a large see-through lid that easily lifts up at the touch of a button.
  • ActiFry technology for a more evenly cooked food.
  • Non-stick ceramic coating and dishwasher compatible (lid, pan and paddle).
  • Choose ActiFry and join a family of over 7,000,000 gourmets in the world!
Hauptmerkmale
  • Only 1 spoon of oil for 1kg of cripy french fries. Enjoy french fries with less than 3% fat

  • ActiFry patented technology: hot air flow + automatic stirring paddle

  • Easy to clean: 100% detachable cooking parts & 100% dishwasher safe

  • Enjoy french fries with less than 3% fat. (*1kg of fresh fries 10 x 10 mm, cooking at -55% weight loss, with 1,4 cl of oil)

  • Automatic stirring paddle

  • Fish, vegetables, meat, and even desserts in ActiFry

  • 1kg capacity : ideal for up to 4 persons

Zubehör
Eigenschaften
Nutzvolumen 1  kg
Fettfüllmenge Löffel  
Deckel Doppelmaterial  
Herausnehmbarer Innenbehälter Keramik  
Ein/Aus-Schalter    
Cool Touch    
Spülmaschinenfest    
Farben Weiß  

Häufig gestellte Fragen
Für die Actifry Mini benötigen Sie nur 8,5 ml Öl (Dosierlöffel liegt bei). Für die Standardmodelle mit einem Fassungsvermögen von 1 kg und 1,2 kg (Actifry Plus) liegt ein 14-ml-Dosierlöffel bei. Der Family Actifry mit einem Fassungsvermögen von 1,5 kg liegt ein Dosierlöffel für 20 ml bei. Für die meisten Rezepte benötigen Sie einen Löffel Öl. Die Menge kann je nach Rezept variieren. Für einige Speisen ist kein ganzer Löffel Öl erforderlich. Beispielsweise brauchen Sie keinen ganzen Löffel Öl für Tiefkühl-Pommes und fetthaltige Speisen wie z. B. Würstchen, da sie bereits genügend Fett enthalten.
Die Actifry kann mit vielen verschiedenen Ölsorten verwendet werden wie z. B. Olivenöl, Pflanzenöl, Sonnenblumenöl, Rapsöl.
Die Pommes vor dem Backen zweimal in einer Schüssel mit Wasser waschen, um überschüssige Stärke zu entfernen. Die Pommes anschließend mit einem saugfähigen Küchenhandtuch sorgfältig abtrocknen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Wenn Sie Tiefkühl-Pommes verwenden, brauchen Sie kein Öl hinzuzufügen, da sie genügend Öl enthalten. Ansonsten werden die Pommes matschig. Bei Verwendung des „2-in-1“-Kombiprodukts (Behälter + Platte) die Platte nach der empfohlenen Garzeit entfernen, die Pommes weitere 2-5 Minuten garen, damit sie knusprig werden.
Sie brauchen kein Öl hinzugeben, da die Pommes bereits Öl enthalten.
Bei den 1-kg-, 1,2-kg- und Actifry Mini-Modellen müssen Sie den Rührarm beim Kochen verwenden, um zu verhindern, dass Lebensmittel in die Motoreinheit gelangen.
Der Garbehälter ist zu voll.
Halten Sie die in den Garzeiten-Tabellen angegebenen Höchstmengen ein.
Dafür gibt es viele mögliche Gründe:
• Sie haben eventuell nicht die richtige Kartoffelsorte gewählt.
• Die Kartoffeln wurden vor dem Garen nicht gründlich genug gewaschen und getrocknet und enthalten noch zu viel Stärke.
• Die Pommes frites sind zu dick. Schneiden Sie die Pommes frites dünner.
• Sie haben nicht genug Öl verwendet. Verwenden Sie mehr Öl.
• Der Filter ist verstopft. Reinigen Sie den Filter.
Dafür gibt es viele mögliche Gründe:
• Der Rührarm wurde nicht eingesetzt. Setzen Sie bei jedem Gebrauch den Rührarm ein.
• Die Pommes frites oder anderen Nahrungsmittel wurden nicht in gleichmäßige Stücke geschnitten. Sie erzielen die besten Garergebnisse, wenn Sie die Nahrungsmittel in Stücke gleicher Größe schneiden.
Die Größe der Stücke bestimmt, wie knusprig oder weich die Pommes frites werden.
Je dünner die Stücke, desto knuspriger werden sie. Im Gegenschluss bleiben dickere Stücke innen weicher.
Je nach Ihren Geschmackspräferenzen können Sie die Garzeit und die Größe der Kartoffelstücke variieren: Dünn: 8 x 8 mm / Standard: 10 x 10 mm / Dick: 13 x 13 mm.
Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die ganzen und dann die geschnittenen Kartoffeln in viel Wasser waschen, bis dieses klar bleibt.
Dadurch entziehen Sie so viel Stärke wie möglich und verhindern, dass die Stücke aneinander kleben.
Trocknen Sie sie gründlich mit einem trockenen, saugfähigen Küchentuch.
Die Kartoffelstücke sollten vor dem Garen vollständig trocken sein.
• Lassen Sie sie vor dem Reinigen vollständig abkühlen.
• Öffnen Sie den Deckel und heben Sie zum Abnehmen die Verriegelung an.
• Nehmen Sie den Rührarm, den Garbehälter und den herausnehmbaren Filter heraus.
• Alle abnehmbaren Teile sind spülmaschinenfest oder können mit einem weichen Schwamm und Spülmittel gereinigt werden.
• Trocknen Sie alle Teile sorgfältig ab, bevor Sie sie wieder einsetzen.
Bei der Zubereitung von Tiefkühl-Pommes brauchen Sie kein Öl hinzuzugeben, da die Pommes bereits Öl enthalten.
Wenn die Lebensmittel zu dick sind, können sie oben leicht anbrennen. Die Lebensmittel dürfen nicht zu dick sein. Manche Lebensmittel eignen sich nicht zum Garen auf der Grillplatte. Dazu gehören panierter Fisch oder andere Lebensmittel mit Panade, da sie bei der Zubereitung austrocknen und anbrennen.
Die Gartemperatur der Actifry liegt am Ende des Garvorgangs bei circa 180°C (160°C im Inneren der Speisen).
Im Allgemeinen wird zu Kartoffelsorten geraten, die für die Zubereitung von Pommes geeignet sind. Die Frittierergebnisse können je nach Jahreszeit und Lagerung der Kartoffeln variieren. Wenn Sie keine guten Ergebnisse erzielen, verwenden Sie eine andere Kartoffelsorte.
Aufgrund der rotierenden Bewegung des Rührarms wird die Zubereitung von Fisch in der Actifry nicht empfohlen, weil er während der Zubereitung leicht auseinanderbrechen kann. Anstatt dessen wird die Verwendung der oberen Platte für die Zubereitung von Fisch empfohlen (gilt nur für das „2-in-1“-Modell).
Ja, die kleine Lücke zwischen dem Deckel und dem Gerät ist normal. Der Deckel braucht nicht luftdicht verschlossen zu sein.
Den Deckel mit den Clips vorsichtig schließen. Den Deckel beim Schließen nicht zuknallen. Anstatt dessen die Lasche vorne am Deckel verwenden und den Deckel vorsichtig schließen. Wenn Sie den Deckel in der Spülmaschine reinigen, immer den oberen Korb verwenden, da es dort kühler ist, und eine niedrigere Temperatur einstellen (siehe Gebrauchsanleitung der Spülmaschine).
Ja, mit diesem echten Mehrzweckgerät können Sie eine Vielzahl von Nahrungsmitteln garen.
Ihr Gerät kann für zahlreiche Rezepte, angefangen bei Vorspeisen bis hin zu Desserts, verwendet werden.
Außerdem können Sie knusprige Pommes frites, zartes Hähnchen oder sogar Obstkuchen zubereiten ...
In früheren ActiFry-Modellen und der ActiFry Family kann die Garplatte der 2in1-ActiFry nicht verwendet werden.
Es besteht keine Gefahr, wenn der Deckel während des Garvorgangs geöffnet wird, es ist jedoch nicht empfehlenswert, auch wenn sich Zutaten an den Seiten des Kochtopfes sammeln.
Durch das Öffnen sinkt die Temperatur im Gerät, und bei „intelligenten“ Rezepten können die Einstellungen für den Garvorgang, die dahingehend getestet wurden, perfekte Ergebnisse zu liefern, beeinträchtigt werden.
Ihr Gerät enthält verschiedene rückgewinnbare oder recyclingfähige Materialien. Geben Sie Ihr Gerät deshalb bitte bei einer Sammelstelle Ihrer Stadt oder Gemeinde ab.