Tiramisu mit weißer Schokoladenmousse

Tiramisu mit weißer Schokoladenmousse

Desserts

  • 4

    Personenanzahl

  • €€€

    Kosten

  • Medium

    Schwierigkeitsgrad

  • Vorbereitungszeit

  • Garzeit

  • 4H00

    Restdauer

Zutaten

  • 8 Löffelbiskuits
  • Echtes Kakaopulver zum Bestäuben
  • 15 ml Amaretto (oder Rum)
  • 13 g Zucker (für den Sirup)
  • 140 g weiße Schokolade
  • 25 g Zucker (für die Mousse)
  • 170 ml Milch
  • 140 ml gekühlte Schlagsahne
  • 14 g Speisestärke
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eigelbe
  • 0,8 g Agar-Agar-Pulver (1 flach gestrichener Teelöffel)

Zubereitung

Weiße Schokoladenmousse: Zucker und Eigelb mischen. Die Speisestärke mit dem Agar-Agar hinzugeben und gut vermengen, damit keine Klumpen entstehen. Nach und nach die Milch dazugießen und mit den Vanillesamen würzen (dafür die Vanilleschote aufbrechen und die Samen herauskratzen). Die Mischung in einen Kochtopf geben.

Bei mittlerer Hitze aufkochen, dabei ständig umrühren, bis die Masse andickt. Die Wärmezufuhr verringern. Die weiße Schokolade hineingeben. Weiterkochen und umrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Mit Frischhaltefolie abdecken (diese muss auf der Oberfläche der Creme anliegen, damit sich keine Haut bildet). Abkühlen lassen (nicht in den Kühlschrank stellen).

Die Schlagsahne aufschlagen. Wenn die weiße Schokoladencreme fast ganz abgekühlt ist, die Schlagsahne in zwei Mal unterheben. In einen Spritzbeutel füllen. Die Masse im Kühlschrank vollständig abkühlen lassen. Zur Herstellung des Sirups Kaffee und Zucker erhitzen. Den Alkohol hinzufügen. Abkühlen lassen.

Die Löffelbiskuits in diesem Sirup einweichen und auf kleine Dessertschalen verteilen oder in einen großen Servierteller legen. Löffelbiskuits mit der weißen Schokoladenmousse beträufeln.

Vor dem Servieren mit echtem Kakaopulver bestreuen.

Ananas schälen und den faserigen Kern entfernen. In 8 Stücke zerteilen. 30 g Butter schmelzen. Zucker dazugeben. Die Ananasstücke darin anbraten.