Gegrillte Buffalo-Hähnchenflügel

Gegrillte Buffalo-Hähnchenflügel

Hauptgerichte

  • 4

    Personenanzahl

  • €€€

    Kosten

  • Einfach

    Schwierigkeitsgrad

  • Vorbereitungszeit

  • Garzeit

Zutaten

  • 125 ml Mehl
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Salz und Pfeffer
  • 500 g Hähnchenflügel
  • 1 EL Canola-Öl
  • 2 EL zerlassene Butter
  • 2 EL scharfe Chilisauce

Zubereitung

Mehl, Paprika, Salz und Pfeffer in einem großen Gefrierbeutel mit Zip-Verschluss vermengen. Die Hähnchenflügel hinzugeben und schütteln, bis alle gut bedeckt sind. Die Hähnchenflügel in eine große Schüssel geben und mit Öl beträufeln. Vermengen, bis sie gleichmäßig bedeckt sind. Überschüssige Mehlmischung entsorgen.

Das „Geflügel“-Programm des OptiGrills auswählen und auf „OK“ drücken. Die Kochplatten leicht mit einem Ölsprüher besprenkeln. Sobald die violette Kontrollleuchte zu blinken aufhört, die Hähnchenflügel auf den Grill legen und den Deckel schließen. Die Grillplatten fest zusammendrücken, damit sie die Hähnchenflügel berühren.

Garen, dabei die Hähnchenflügel ab und zu drehen und wenden, bis die Kontrollleuchte rot aufleuchtet. In der Zwischenzeit die zerlassene Butter und die scharfe Soße in eine große Schüssel geben. Die heißen garen Hähnchenflügel hinzugeben und in der Soße schwenken, bis alles gleichmäßig bedeckt ist.

Tipps: -Falls Sie keinen OptiGrill besitzen, können Sie ebenfalls einen normalen Kontaktgrill oder eine Pfanne verwenden. -Wird traditionellerweise mit Blauschimmelkäse-Dressing zum Dippen und mit Karotten- und Selleriestiften servieren. Geben Sie Cayennepfeffer in die Mehlmischung hinein, um dem Hähnchen einen besonders pikanten Kick zu verleihen. Für süßere Hähnchenflügel die Butter und die scharfe Soße weglassen und stattdessen die Flügel in Barbecuesoße oder Honig-Knoblauch-Soße schwenken oder sie mit Zitronenschnitzen servieren.