Der Bourguiburger

Der Bourguiburger

Hauptgerichte

  • 4

    Personenanzahl

  • Bezahlbar

    Kosten

  • Einfach

    Schwierigkeitsgrad

  • Vorbereitungszeit

  • Garzeit

Zutaten

  • 700 g Rindfleisch
  • 150 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Kräutersträußchen
  • 300 g tiefgefrorene Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 50 g Speckwürfel
  • 1 EL Mehl
  • 250 ml Rotwein
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker
  • Hamburgerbrötchen

Zubereitung

Das Rinderfilet in 3 bis 4 cm breite Würfelstücke schneiden.

Die Karotten schälen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden.

Das Öl stark erhitzen und das Fleisch kurz anbraten. Das Fleisch herausnehmen (die Würfel sollten noch blutig sein).

Mit dem Rotwein ablöschen und den Bratensaft sammeln.

Den Speck und das Gemüse hineingeben. Mehl hinzufügen und vermengen, die Zutaten damit bedecken.

Das Kräutersträußchen und etwas Zucker hineingeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Vermengen.

Den Schnellkochtopf schließen und 10 Minuten lang garen, bis das Ventil zu pfeifen beginnt.

Nach dem Garvorgang das Fleisch wieder in die Soße geben. 1 bis 2 Minuten lang aufwärmen.

Hamburgerbrötchen im Ofen aufbacken.

Das Fleisch auf die Hamburgerbrötchen geben.