Aubergine mit Tomatensoße

Aubergine mit Tomatensoße

Vorspeisen

  • 4

    Personenanzahl

  • Günstig

    Kosten

  • Sehr einfach

    Schwierigkeitsgrad

  • Vorbereitungszeit

  • Garzeit

Zutaten

  • 1 große Aubergine
  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 verquirltes Ei
  • 150 ml Milch
  • 397 g Tomatenwürfel aus der Dose
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe (optional)
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 Lorbeerblatt
  • 2 EL frische Petersilie, gehackt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Zucker
  • 150 ml Rotwein
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die ungeschälte Aubergine längs in 1,5 cm breite Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und 30 Minuten lang ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Soße zubereiten. Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne in heißem Öl anbraten. Alle restlichen Zutaten hinzugeben und zum Kochen bringen. 10 Minuten lang bei geringer Hitze köcheln lassen.

Das Lorbeerblatt entfernen. Mit Speisestärke andicken, falls nötig.

Mehl und Salz in eine Schüssel sieben. Das Ei hinzugeben und die Milch nach und nach einrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Aubergine waschen und mit Küchenpapier gründlich abtupfen.

Die Aubergine in die Teigmischung tauchen und den überschüssigen Teig abtropfen lassen.

Den Frittierkorb in das heiße Öl eintauchen und die Auberginenscheiben 3 bis 4 Minuten lang frittieren, bis sie goldbraun und knusprig sind. Mit der Soße servieren.

Tefal-Produkte für die Zubereitung Ihres Rezeptes