TEFAL OPTIGRILL+

OPTIGRILL+ Perfekte Grillergebnisse von blutig bis durchgebraten

Bei unserer Innovation, dem OptiGrill+, sorgt intelligente Technologie für köstliche Garergebnisse. Inklusive der Technologie „Automatic Sensor Cooking“: Garzeit und -temperatur werden auf Grundlage von 6 Garprogrammen (Burger, Steaks, Sandwiches, Würstchen, Fisch, Geflügel) automatisch je nach Dicke und Menge des Grillguts reguliert. Zusätzlich gibt es einen Modus zum Auftauen von Gefriergut. Eine direkte Überwachung ist über den Lichtindikator möglich: Violett für Vorwärmen, blau, dann grün zum Garbeginn, gelb, wenn das Grillgut blutig gebraten ist, orange für medium und rot für durchgebraten. Auf den Punkt für jeden Geschmack! Einfach den Deckel anheben und das Fleisch herausnehmen, wenn es fertig ist. Der Rest kann weiter garen! Mit dem zusätzlichen manuellen Modus mit 4 regulierbaren Temperaturen können Sie verschiedenste Lebensmittel auch Früchte und Gemüse, genau so zubereiten, wie es Ihnen schmeckt.

Entdecken Sie den OptiGrill+, unsere Innovation mit einem manuellen Modus mit vier Temperaturstufen für grenzenlose Zubereitungsmöglichkeiten. Ausgestattet mit der„Automatic Sensor Cooking“ Technologie erkennt der OptiGrill+ sofort die Anzahl der Portionen auf der Grillfläche und misst deren Dicke, um Temperatur und Garzeit automatisch für perfekte Ergebnisse anzupassen. Der Lichtindikator mit Warnsignalen ermöglicht die Überwachung des Garvorgangs für präzises Zubereiten, für Fleisch genau wie sie es mögen: blutig, medium oder durch. 6 automatische Programme bereiten für Sie die perfekten Gerichte zu: Burger, Steaks, Sandwiches, Würstchen, Fisch, Geflügel, mit einem zusätzlichen Programm für gefrorenes Gargut und einem manuellen Programm mit vier Temperatureinstellungen. Zusätzlich bietet der OptiGrill+ um 7° geneigte, antihaftbeschichtete Aluminiumplatten, eine ca. 600cm² große Grillfläche für zwei bis vier Personen und einer großen Saftauffangschale.
Hauptmerkmale
  • 6 Automatikprogramme und Anzeige des Garzustands für perfekte Grillergebnisse von blutig bis durchgebraten

    Ein manueller Modus mit 4 regulierbaren Temperaturen für die Zubereitung verschiedenster Lebensmittel.

  • 6 Grillprogramme

    Für verschiedene Arten von Lebensmitteln: Burger, Geflügel, Sandwiches, Würstchen, Steaks und Fisch.

  • Lichtindikator zeigt den Garzustand an

    Überwachen Sie den Garvorgang, damit Sie perfekte Grillergebnisse erhalten, von blutig bis durchgebraten: Das Gerät zeigt an, wie weit der Garvorgang ist und piept bei jeder Stufe. So wissen Sie genau, wann Ihr Gericht exakt so gegart ist, wie Sie es möchten!

  • Automatisches Garen mit Sensor

    Automatische Messung der Dicke: automatische Regulierung der Temperatur je nach Größe und Dicke des Grillguts innerhalb der vorhandenen Programme.

  • Spülmaschinenfest

    Die antihaftversiegelten Aluguss-Platten und der Saftauffangbehälter sind spülmaschinenfest.

  • Extragroßer Saftauffangbehälter

    Große Fettauffangschale und 7° Grillplatten-Neigung für einfachen Fettablauf.

  • Leistungsstark: Aluguss-Platten

    Hochleistungsfähige Aluguss-Platten mit PTFE-Außenbeschichtung für einfache Reinigung.

Zubehör
Eigenschaften
Leistung 2000  W
Automatisches Garsystem    
Grillplatten Grillplatten aus Aluminiumguss  
Antihaftversiegelte Platten    
Abnehmbare Platten    
Grillfläche ca. 600 cm²  
Herausnehmbarer Saftauffangbehälter    
Spülmaschinenfest    
Griff Thermoplastischer Kunststoff  
Ein/Aus-Schalter    
Kontrollleuchte    
Einstellbares Thermostat    
Länge Netzkabel 0.8  m
Inklusive Rezepte    

Häufig gestellte Fragen
Nein. Die Garsensoren sind im manuellen Modus nicht aktiv.
Nein. Wenn Sie mit dem ersten Kochdurchgang fertig sind, den Grill vollständig öffnen und die Speisen herausnehmen. Den Grill schließen und auf „OK“ drücken. Der Grill muss nicht ausgeschaltet werden. Wenn die Kontrollleuchten wieder blinken, den gewünschten Modus auswählen. Die Vorheizphase sollte nun deutlich kürzer als vor dem ersten Durchgang sein, da die Platten bereits heiß sind. Wenn der Optigrill piept, ist er einsatzbereit. Grill erneut öffnen und die zweite Portion auf die Platten legen und wie gewohnt fortfahren.
Warten Sie vor der Reinigung Ihres Grills ca. 45 Minuten, bis das Gerät abgekühlt ist. Zum Entfernen grober Speisereste auf den Grillplatten oder an der Seite empfiehlt sich die Verwendung eines Holz- oder Plastikspatels. Verwenden Sie zum Reinigen des Grills und der Grillkomponenten ein mit heißem Wasser getränktes Tuch. Den Grill nicht in Wasser tauchen. Keine scheuernden Reinigungsprodukte oder alkohol- oder benzinhaltige Produkte verwenden, weil diese das Gerät beschädigen.
Das Gerät wurde nicht vollständig geöffnet, als Lebensmittel auf die Grillplatten gestellt wurden. Lösungen: Damit das Gerät erkennen kann, dass ein Kochzyklus gestartet wird, muss es vorher vollständig geöffnet werden. Ist dies nicht der Fall, wird der Kochzyklus nicht gestartet. Den Grill vollständig öffnen, dann schließen und auf „OK“ drücken.
Es ist ein Problem aufgetreten. Möglicherweise muss das Gerät repariert werden.
Wenn Sie das Gerät zwischen 2 Kochzyklen offen lassen, wird der Sicherheitsmodus aktiviert und es muss ein Reset durchgeführt werden.
Um optimale Kochergebnisse zu erzielen, darf das Gerät zwischen den Kochzyklen nicht länger als 1 Minute offen gelassen werden. Um einen RESET durchzuführen, das Gerät 2-3 Minuten ausgesteckt lassen und den vollständigen Kochzyklus erneut starten.
Das Gerät muss repariert werden.
Die Lebensmittel dürfen nicht dünner als 4 mm sein (z. B. Speckscheiben), sonst werden sie nicht erkannt. Dies ist kein Problem. Drücken Sie einfach die OK-Taste, um den Kochvorgang zu starten.
Sie haben den Garvorgang vor Ende der Aufheizphase gestartet.
Abhilfe: Schalten Sie das Gerät aus, entnehmen Sie die Speisen, starten Sie das Gerät erneut und kehren Sie dann zur Programmwahl zurück. Warten Sie das Ende der Aufheizphase ab, bevor Sie den Garvorgang starten.
Sollte das Problem auch nach Befolgung dieses Ratschlags nicht behoben sein, muss das Gerät eventuell repariert werden.
• Die Heizplatten sind nicht ordnungsgemäß verankert, und die Speisen können daher von den Sensoren nicht richtig erkannt werden.
Abhilfe: Schalten Sie das Gerät aus und lassen Sie es abkühlen. Setzen Sie die Heizplatte anschließend richtig ein.
• Sie haben den Garvorgang der Speisen ohne Aufheizen gestartet.
Abhilfe: Schalten Sie das Gerät aus, entnehmen Sie die Speisen und schließen Sie das Gerät. Schalten Sie das Gerät wieder ein, wählen Sie ein Programm aus und bestätigen Sie es. Warten Sie nun das Ende der Aufheizphase ab.
• Sollte das Problem auch nach Befolgung dieses Ratschlags nicht behoben sein, muss das Gerät eventuell repariert werden.
Ihr Gerät enthält verschiedene rückgewinnbare oder recyclingfähige Materialien. Geben Sie Ihr Gerät deshalb bitte bei einer Sammelstelle Ihrer Stadt oder Gemeinde ab.
Rufen Sie den Abschnitt „Zubehör finden“ der Website auf. Dort finden Sie alles, was Sie für Ihr Produkt brauchen.
Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt über Garantie auf dieser Website.
Es stehen vier Temperaturstufen zur Verfügung, die an der Farbe der Anzeige zu erkennen sind:
Grün: 110 °C
Gelb: 190 °C
Orange: 225 °C
Rot: 270 °C